Seite drucken
CentrumMensch (Druckversion)

Newsartikel

Im Centrum Mensch gibt's bald kein Tagesessen mehr

Margit Brehm stellt den Service „schweren Herzens“ aus wirtschaftlichen Gründen zum 1. August ein.

Gaildorf. „Es war eine tolle Zeit“, bescheinigt Margit Brehm ihren Kunden. In einer schriftlichen Notiz, die auf den Tischen ausliegt, teilt sie ihren Entschluss den Gästen mit. Ab 1. August wird sie den Mittagstisch im Centrum Mensch nicht mehr weiterführen. Bis dahin bieten sie und ihr Team von „Tischlein deck dich“ dienstags und donnerstags im Lichthof ein preiswertes Tagesessen an.

Einjährige Probephase

Die Kunden kommen zum Teil aus dem Haus oder aus der Nachbarschaft, aber auch von auswärts, wenn sie im Städtle zu tun haben. Mit durchschnittlich 30 Essen pro Arbeitstag wird das Angebot auch ganz gut angenommen, aber eben nicht gut genug. Mindestens 40 Essen sollten es sein, um wirtschaftlich einigermaßen über die Runden zu kommen, rechnet Margit Brehm vor. Hinzu kommt, dass es in ihrem Team personelle Veränderungen gegeben hat. Eine Probephase von einem Jahr hat sie der Sache gegeben, und die ist nun um.

Das eigentliche Standbein von „Tischlein deck dich“ ist der Party-Service. Hervorgegangen aus einer Initiative des Landfrauenverbands Württemberg-Baden haben sich im Raum Schwäbisch Hall-Hohenlohe drei Teams gebildet, die gegebenenfalls zusammenarbeiten oder sich gegenseitig mit Personal aushelfen: Ilshofen, Kocher-Jagst Dörzbach und Limpurger Land.

Erfolgreich im „Catering“

Für ihre Zwecke haben sie im Jahr 2017 die verwaiste Großküche im ehemaligen Gaildorfer Kreiskrankenhaus angemietet. Aktuell haben sie Aufträge für Abiturfeiern mit mehreren hundert Personen vorliegen.

Für Geburtstage, Hochzeiten, Tagungen oder Firmenjubiläen sind ihre Dienste schon seit vielen Jahren gefragt. Das Geschäftsmodell ermöglicht es, Veranstaltungen mit bis zu 500 Personen zu verköstigen.

„Der Bereich Catering läuft sehr gut und nimmt zu“, erklärt Margit Brehm. Ihr Gaildorfer Team besteht aktuell aus sechs Frauen, die je nach Bedarf zum Einsatz kommen.

Werner Schmidt, der im Haller Landratsamt das Dezernat Verwaltung und Finanzen leitet, ist nicht glücklich über diese Entwicklung. Er ist sehr daran interessiert, dass es mit der Gastronomie im Centrum Mensch in irgendeiner Form weitergeht und sich möglichst rasch eine für alle Seiten zufriedenstellende Lösung abzeichnet. Insgesamt sei das Haus bis auf zwei kleine Einheiten komplett vermietet.

Die Entscheidung sei ihr schwergefallen, und es tue ihr auch leid, sagt Margit Brehm. Den Mittagstisch habe sie immer gern gemacht. „Vielen Dank für Ihre Treue und die schöne Zeit hier im Lichthof des Centrum Mensch“, endet das Schreiben an ihre Kundschaft. 

Brigitte Hofmann / Rundschau Gaildorf / 10.07.2019

Margit Brehm stellt den Service
Margit Brehm stellt den Service "schweren Herzens" aus wirtschaftlichen Gründen zum 1. August ein.

http://www.centrum-mensch.de/index.php?id=294