Seite drucken
CentrumMensch (Druckversion)

Newsartikel

Klinikgespräche:

Info-Paket fürs gesamte Jahr ist bereits geschnürt

623 Besucher haben sich im vergangenen Jahr im Gaildorfer Centrum Mensch über Gesundheitsthemen informiert. Das Angebot wird es auch 2019 geben.

Mit 623 Besuchern im abgelaufenen Jahr sind die Organisatoren der Klinikgespräche im Gaildorfer Centrum Mensch zufrieden. Auch in diesem Jahr wird es die Vortrags- und Beratungsreihe wieder an jedem zweiten und vierten Mittwoch im Monat um 18.30 Uhr im Konferenzraum des ehemaligen Krankenhausgebäudes geben.

Abwechselnd referieren Chefärzte und leitende Oberärzte des Diakonie-Klinikums Schwäbisch Hall und des Landkreisklinikums in Crailsheim über Gesundheitsthemen. Am besten besucht waren im letzten Jahr Veranstaltungen über Therapien bei Herzleiden (175 Teilnehmer), gefolgt von Magen- und Darmerkrankungen (100), Handchirurgie (70), Gangstörungen und Gleichgewichtsstörungen im Alter (65), Prothesen für Knie und Hüftgelenk (60), Therapiemöglichkeiten bei Beckenbodensenkung (50), erhöhte Leberwerte (30), Prostatakrebs (20), Übergewicht und Diabetes (20). Weniger Gäste wurden nur bei speziellen Gebieten wie Dentalchirurgie, Frühgeburten und Intensivmedizin am Ende des Lebens gezählt.
Die Gaildorfer Klinikgespräche 2019 starten am Mittwoch, 9. Januar, um 18.30 Uhr mit einem Vortrag von Chefarzt Dr. Markus Menges (Diak Hall) mit dem Thema „Erkrankungen des Magen- Darm-Traktes – was ist harmlos, was gefährlich?“. Drei Wochen später stellt Chefarzt Dr. Rüdiger Harle die aktuellen Formen der risikoarmen Anästhesie vor.

Am 13. Februar kommt die Fachärztin Dr. Annette Haman vom Haller Diak nach Gaildorf und spricht über „Möglichkeiten der komplementärmedizinischen Begleitung bei Chemo- und Strahlentherapie“. Am 27. Februar stellt Sektionsleiterin Dr. Barbara Pfeiffer, Klinikum Crailsheim, die Diagnostik und Therapie des Herzinfarktes vor. Im März ist die Leistenhernie das Thema von Diak- Oberarzt Dr. Dirk Laux. Chefarzt Dr. Jens Rossek, Klinikum Crailsheim, spricht über Innovationen der Knie-Endoprothetik. Im April ist „Botox – vom Nervengift zum Heilmittel“ das Thema von Diak-Oberärztin Dr. Simone van de Loo und die Diabetologen Thomas Bock (Klinikum Crailsheim) und Dr. Eva Schenk vom Medizinischen Versorgungszentrum Crailsheim sprechen über das Leben mit Diabetes. Beim ersten Klinikgespräch im Mai geht es um die schmerzende Schulter und am Ende des Monats um die Vorsorge und Therapie von Gefäßkrankheiten.

Von Demenz bis Haarausfall

Im Juni sind die chronisch entzündlichen Erkrankungen Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa sowie die Früherkennung und operative Möglichkeiten bei Brustkrebs die Themen. Im Juli stehen Zahnimplantate und „Demenz oder Delir“ auf dem Programm. Nach der Sommerpause werden die Fragen beantwortet, wann bei Haarausfall eine Haartransplantation sinnvoll ist und was man gegen Kopfschmerzen tun kann. Im Oktober sind rheumatische Erkrankungen und neue endoskopische Techniken, im November Schmerztherapie und moderne Refluxchirurgie die Themen der Gaildorfer Klinikgespräche. Das Jahresprogramm 2019 endet mit einem Vortrag über Essstörungen.

Weitere Informationen im Internet auf www.centrummensch.de

 

http://www.centrum-mensch.de/index.php?id=294